Headergrafik_Frauengesundheit

Frauenheilkunde

Ansprechpartner: Isabel Wendt-Christodoulou, Dr. Susanne Gentzsch, Nicole Ulsamer

Im Mittelpunkt der weiblichen Naturheilkunde bei medosophos steht die Harmonisierung und nicht die Hormonisierung. Es ist die Natürlichkeit, dass eine Frau in ihrem Leben verschiedene Phasen  in Folge der sich ständig ändernden   Hormonlage durchlebt: von der Entwicklung in der Kindheit über die Pubertät, dem zyklischen Leben, den Wechseljahren bis hinein ins hohen Alter. Häufig kommt es in den Übergangen der Lebensphasen zu Beschwerdebildern. Mit ganzheitlichem Blick auf die Abläufe im  Leben einer Frau bieten die bei medosophos angewendeten komplementärmedizinischen Verfahren Möglichkeiten der Beschwerdefreiheit und Harmonisierung des weiblichen Lebensflusses.

Zyklische Leben

Für Betroffene mit Menstruationsbeschwerden, Hormonschwankungen, dem prämenstruellen Syndrom (PMS), mit PCO (polyzystische Ovarsyndrom), Myomen, Endometriose, Brustentzündungen, Zysten, Ausfluss, Eierstock-/Eileiterentzündungen, Sexualstörungen, wiederkehrenden Pilzinfektionen, Blasen- und Vaginalentzündungen etc. bietet die Komplementärmedizin sanfte und effektive Behandlungsmethoden – auch als unterstützende Begleittherapie zur Schulmedizin. Welche natürlichen Behandlungsmaßnahmen für die jeweilige Frau in Frage kommen und was Sie persönlich für sich tun können, werden wir in einem vertrauensvollen m Erstgespräch gemeinsam besprechen.

Jahre des Wechsels

Das Klimakterium oder die Wechseljahre bringen körperliche Erscheinungen mit sich, mit denen sich Frauen in ihrer Lebensmitte auseinandersetzen müssen. Das mögliche rein körperliche Beschwerdebild basiert auf der typischen Trias (Dreiheit) aus Hitzewallungen, Schwindel und Schweißausbrüchen. Hinzu kommen können Reizbarkeit, Lustlosigkeit, Leistungsabfall, Schlafstörungen, depressive Verstimmungen etc. . Pflanzliche Präparate und die Regulation der Körperabläufe sind eine echte Hilfestellung in dieser Zeit.

Für Frauen steht nun der Abschied von ihrer Fruchtbarkeit und die Neuorientierung im Leben im Mittelpunkt. Zugunsten der inneren Entfaltung können sich Frauen auf das ursprüngliche Ich konzentrieren, das es auch vor Partnerschaft, Familie und Kindern gab. In dieser Phase ist es häufig wohltuend, Unterstützung auf psychotherapeutischer Ebene zu erfahren.

Schwangerschaft

Wir unterstützen Sie liebevoll in Ihrer Schwangerschaft sowohl mit Komplementärmedizin, sanften Massagen als auch mit Gesprächen für Ihr psychisches Wohlergehen.

Häufig ist die Komplementärmedizin bei einfachen, gesundheitlichen Beschwerden eine natürliche Alternative, da alle eingesetzten Wirkstoffe über die Plazenta in den Blutkreislauf des Ungeborenen gelangen. Aber auch bei einer komplizierten Gesundheitslage in der Schwangerschaft – dies aber nur in Zusammenarbeit mit der Schulmedizin – kann sie mit ihren regulativen Heilverfahren wie der Akupunktur, Mesotherapie und Homöopathie entscheidend die Schulmedizin unterstützen.

Für werdende Mütter ist es sehr wohltuend von liebevollen, körpertherapeutischen Massagen durch die Schwangerschaft getragen zu werden. Aber auch„das Vater werden“ stellt das bisherige Leben auf den Kopf. Im Gegensatz zur werdenden Mutter fehlen ihm sämtliche körperliche Erfahrungen. So erfährt der Mann die Freuden und Konflikte während der Elternschaft aus einer ganz anderen Perspektive bzw. Gefühlswelt. In diesem Prozess begleiten wir Sie gerne.

Geburt und Babyzeit

Körperliche Regeneration und emotionale Neuorientierung sind wichtige Elemente dieser sensiblen Lebensphase.

Die Akupunktur ist in der Geburtsvorbereitung eine bewährte Methode, die Geburt sowie die Psyche der Mutter positiv zu beeinflussen. Aber auch in der Geburts-Nachsorge zeigt die Akupunktur in Kombination mit vielen naturheilkundlichen Hausmittel große Wirkung, sei es bei postpartalem Stimmungstief, anhaltende Schmerzen nach der Geburt oder Brustverweigerung bzw. Stillstreik des Neugeborenen sowie Koliken etc.

Häufig sind die werdenden Eltern nicht auf die Dynamiken und Beziehungsphänomene vorbereitet, die sich schon vor, aber besonders nach Geburt des Babys ergeben. Aus Ehemann wird Papa, aus der Geliebten wird stillende Mama. Mangelnde Paarzeit, wenig Schlaf und ein komplett neues Lebensgefühl sorgen oft für Differenzen. In dieser neue Lebensphase ist es wertvoll, mit dem Partner in einem offenen Kontakt zu sein. Wir unterstützen Sie darin.

Kostenerstattung

Rechnungen der Praxis werden an die GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker 1985) angelehnt erstellt. Die heilpraktische Behandlung ist eine Behandlungsform, die von den gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht erstattet wird. Von privaten Krankenversicherungen / Beihilfestellen / Zusatzversicherungen wird auf der Grundlage des von Ihnen abgeschlossenen Vertrages ganz oder teilweise erstattet.